You are here

Medien

Echo zum SuMa-Kongress

Der SuMa-Kongress vom 25.09.08 hat bereits an ein paar Stellen im Netz Beachtung gefunden.

Johannes Schlooter ist Google

In einem Beitrag zum 10. Geburtstag der Firma Google verrät das Satiremagazin ExtraDrei einiges über den Kopf, der hinter der Suchmaschine steht. Der Film kann unter http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_video/0,,SPM2362_VID4963978,00.html angeschaut werden.

Themen: 

Lob für SuMa Blogger

Großes Lob an unser Blog gabs vor einer Woche im recherchenblog. Der Blogger Aude bezeichnet uns SuMa-Blogger als "Schätzkästchen", wo sich "Kompetenz von Gnaden" findet. Das hören wir natürlich sehr gerne und schicken ein herzliches Dankeschön für das Posting an die Kollegen vom Recherchenblog!

Themen: 

Suchmaschine Powerset durchforstet Wikipedia und versteht natürliche Sprache (ein bisschen)

heise.de berichtet über die neue Suchmaschine Powerset, die jetzt an den Start gegangen ist:

Powerset soll Eingaben in natürlicher Sprache verstehen und Antworten auf ausformulierte Fragen geben können. Einzelne Suchbegriffe sind ebenso zulässig. (13.05.2008 10:57, Erich Bonnert, http://www.heise.de/newsticker/Semantische-Suchmaschine-gestartet--/meld...)

Das scheint zu funktionieren, bei einfachen Fragen zumindest liefert die Suchmaschine eine Antwort, eine Zusammenfassung weiterer Informationen und eine Liste von Links. Bei "What is powerset?" gibt die Website z.B. mehrere logische Antworten aus: "Powerset (company) Powerset is a company based in San Francisco, California that is developing a natural language search engine for the Internet."

Momentan durchsucht Powerset Wikipedia-Beiträge und die Datenbank Freebase. Die Wikipedia ist meist gut betreut und logisch aufgebaut. Inwieweit Suchausgaben auch von anderen Webseiten gute Ergebnisse liefern werden, bleibt abzuwarten.

Derzeit versteht Powerset nur Eingaben in Englisch. Dabei analysiert der Suchdienst allerdings Wort für Wort und filtert nicht nur Schlüsselbegriffe aus wie herkömmliche Suchmaschinen. Der Suchraum von Powerset ist damit bedeutend kleiner, allerdings dauert es auch wesentlich länger, eine einzelne Seite zu analysieren. Ein einzelner Prozessor kann für eine Seite mehrere Sekunden brauchen, erklärte Barney Pell, einer der Powerset-Gründer. Die Suchalgorithmen gehen auf Forschungen der NASA sowie an den Instituten Xerox PARC und SRI International zurück. Ehemalige Mitarbeiter der NASA und des Xerox PARC gehören auch zu den Powerset-Gründern. Die Firma besteht seit 2005 und wird von mehreren Risikokapitalfirmen finanziert, darunter Foundation Capital und Founders Fund. (13.05.2008 10:57, Erich Bonnert, http://www.heise.de/newsticker/Semantische-Suchmaschine-gestartet--/meld...)

"Google muss reguliert werden" - sagt Prof. Maurer, TU Graz

In einem bemerkenswerten Interview in der Zeitschrift "Technology Review" sagt Prof. Maurer am Schluss:


Technology Review: Wo sehen Sie Google in den nächsten 10 Jahren, falls der Staat entscheidet, nicht zu regulieren?

Maurer: Als einen Machtfaktor, der stärker als jeder Staat ist. Und als einen Monopolisten, der nicht akzeptierbar ist.

Das gesamte Interview finden Sie unter http://www.heise.de/tr/Google-muss-reguliert-werden--/artikel/101926

Ich hatte diese Diskussion (Regulierung oder nicht) hier im Blog auch schon mal angestossen:
Sind Sie für oder gegen Regulierung bei Quasi-Monopolbildungen?

In dieser Abstimmung gibt es eine klare Mehrheit FÜR Regulierung. Wahrscheinlich ist dieses Thema (Regulierung gegen Monopolbildungen im Internet) nur Teil eines umfassenderen Problems: der Macht von globalen Konzernen im Zeitalter der Globalisierung, der De-Regulierung, des staatlichen Rückzugs aus möglichst vielen Bereichen. Daher scheint mir das o.g. Maurersche Statement durchaus begründet.

Themen: 

Markus Beckedahl zu DRM

Markus Beckedahl (netzpolitik.org) äußert sich in einem Interview, das in der Sendung 3sat neues ausgetrahlt wurde, über das Thema Digital Rights Management (DRM). Er bezeichnet DRM als "riskante" Technologie und kritisiert, dass durch DRM auch Zensur ermöglicht würde. Ironischerweise (?) steht das Video des Beitrages, das bei Google Video angeboten und in anderen Blogeinträgen (z.B.

Themen: 
Tags: 

Phoenix WissenschaftsFORUM: "Daten, Daten, Daten - Das Ende der Privatheit?"

Am Samstag, 20. Oktober 2007, 22.15-23.15 Uhr, gibts beim TV-Sender
Phoenix die im Titel genannte Sendung. Aus der Pressemitteilung dazu:

"Wer surft, wird erkannt - und das bereits bei der Einwahl. Gilt
die Aussage: "Wer sich nichts zu Schulden kommen lässt, der braucht
keinen Datenschutz"? Oder ist der Schutz unserer persönlichen Daten
wichtiger denn je? Diese und andere Fragen diskutiert Ranga Yogeshwar
mit seinen Gästen:

Prof. Johannes Weyer (Techniksoziologe, Universität
Dortmund): Der Techniksoziologe befasst sich mit den gesellschaftlichen
Folgen von Technik. Er ist Experte für Technikfolgenabschätzung.

Rainer Neumann (Vorstandsvorsitzender der "Schufa"): Die Schufa sammelt schon
seit 1927 Daten zur Kreditwürdigkeit von Kunden. Rainer Neumann ist als
Vorstandsvorsitzender oberster Wächter der Zahlungsmoral der Deutschen.

Dr. Thilo Weichert (Datenschutzbeauftragter Schleswig-Holstein): Der
Jurist vertritt als Datenschutzexperte für die Rechte der Bürger.

Dr. Wolfgang Sander-Beuermann (Leiter Suchmaschinenlabor, Universität
Hannover): Suchmaschinen sind ein zentrales Instrument der modernen
Informationsgesellschaft. Wolfgang Sander-Beuermann leitet die
"Arbeitsgruppe Suchmaschinen", die sich mit Theorie und Praxis von
Google und Co. beschäftigt.

Heise zum SuMa-Kongress 2007

Heise berichtet mit Schwerpunkt auf dem Datenschutz-Vortrag von Thilo Weichert über die SuMa-Konferenz, die am 20.09.07 in Berlin stattfand.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/96310

Seiten

Subscribe to RSS - Medien