You are here

Google-Quake - Am Wendepunkt zwischen Gutenberg- und Google-Zeitalter, von Gerd Wilser

Das Projekt "Google Book Search" hat eine solche Größenordnung angenommen, dass es einem Erdbeben gleichkommt. Der Konzern digitalisiert seit Jahren das schriftliche Weltkulturerbe und stellt es auf abermillionen Seiten ins Netz. Die Folgen können noch in Generationen spürbar sein.

Das Projekt verschafft der Firma ein Monopol über das Wissen der Menschheit. Und verhilft Google zu einem Quantensprung vom reinen Internet Dienstleister zum Medien Konzern - prädestiniert, um zum größten Verlag und Online Buchhändler der Zukunft aufzusteigen.

Die Fragen überstürzen sich: Wie viel ist alles Wissen der Menschheit wert? Gehört es in die Hand eines börsennotierten Konzerns? Oder unter die Kontrolle der öffentlichen Hand? Und wer darf überhaupt darüber entscheiden, es auf einen Schlag zu verkaufen?

... weiter unter http://suma-ev.de/downloads/Google-gegen-Gutenberg-II.pdf

Themen: 

Neuen Kommentar schreiben