You are here

Neuen Kommentar schreiben

Wenn die vorherigen Suchen so wie bisher weiterhin im Suchfeld angezeigt werden, dann ist es recht einfach, die Suchwörter etwas zu verändern und damit eine neue Suche zu starten. Andererseits empfinden Nutzer das als Datenschutz-Hindernis: Andere Nutzer des gleichen Browsers sehen dann Ihre vorherigen Suchbegriffe - aus Datenschutzgründen sollte man diese Eigenschaft also abschalten. Manche glauben sogar, wir/MetaGer würden das über sie speichern und lasten UNS das dann negativ an.

Damit steht hier wie so oft Datenschutz gegen Nutzungskomfort. Daher unsere Frage: Was wiegt für MetaGer-Nutzer höher?

Hinzuzufügen ist noch, dass die Speicherung Ihrer vorherigen Suchen NIE von MetaGer gemacht wird, sondern immer von IHREM Browser und lokal auf IHREM PC. Man kann diese gespeicherten Suchen im Browser immer löschen, indem man die History (auch "Verlauf" genannt) des Browsers löscht. Wie das im Einzelnen geht, hängt vom jeweiligen Browser ab.