You are here

Neuen Kommentar schreiben

AMEN. (So Sei Es.) ... das neue Berliner Start-Up-Projekt (Social-Media) startet heute (?)

"This is the Best Place for Having an Opinion in the World. Amen."

(:= AMEN - the new Start-Up)

Dies ist der beste Ort um in der Welt einen Standpunkt (Meinung) zu haben. Amen.

((frei übersetzt))

zitiert nach: http://www.amenhq.com/

Wir hätten seit Monaten wieder einmal nichts erfahren, wenn uns heute (So) morgen nicht die Berliner Morgenpost Online mit ersten Informationen aus einem wohl sehr vertraulichen Interview von Benedikt Fuest mit AMEN-Gründern Felix Petersen, Florian Weber und Caitlin Winner.

Die Idee

Meinungen vertreten wir im internet stets, auch wir uns dessen nicht bewußt sind, AMEN will es wohl - stärker klarer polarisiert - pointieren. Eigene Meinung soll als Entscheidung die Bedeutungen bewerten. Uns zur Bewertung verpflichten.

Zitate aus dem Interview (s.u.): "Basierend auf dem Erfolg von sozialen Nachrichtendiensten, soll AMEN der Ort im Netz werden, an dem Nutzer eine definitive Meinung, ohne grosses Lavieren oder Herumreden, loswerden können." - Felix Petersen: "Amen soll es erlauben, die komplette Umgebung, das ganze Leben in Top oder Flop zu teilen."

"This is the Best Place for Having an Opinion in the World. Amen."

 

Das GründerTEAM

Felix Petersen (Gründer des Start-Ups "Plazes", 2008 verkauft an Nokia), Florian Weber (früher Twitter), Caitlin Winner ( Gründerin verkaufte eigenes Projekt)

http://www.crunchbase.com/person/felix-petersen

http://oaklandcutlery.com/

http://caitlinwinner.com/

Zum Team gehören wohl noch 2 Programmierer, 3 in Planung, eine Standard-Espresso-Maschine, und ein Snooker-Tisch (des Vorbesitzers). Zum Team gehören diesmal - und immer wieder: - Teambereitschaft und -zusammenhalt - Zusammenarbeit - Disziplin - Know-How - und Durchhaltevermögen (so die eigene Aussage im Interview).

Fehler, wenn auch mit RisikoCapital, sollte man sich nach 2001 nicht mehr zuhauf leisten. 

Das Projekt

Seit Monaten - wohl nach strenger Disziplin - arbeiten die drei Gründer und 2 Programmierer (aus Dänemark und Australien),  wohl an diesem "Bewertungstool" welches uns in Twitter Manier auf Messers Schneide die Entscheidungen reifen und veröffentlichen läßt. Es steht wohl eine smarte Lösung im Stil eines SmartPhone-Apps an, alphas bewegen sich inzwischen auf über 100 Phones von Bekannten. (Android?)

Die Projektplanung lief und läuft bis heute .......... "wir werden es erleben".

"This is the Best Place for Having an Opinion in the World. Amen."

 

Die Vertraulichkeit

Sehen Sie sich diese Seite an, verspricht nichts, hält nichts, läßt die Erwartungen offen, bietet 3 Jobs an, lädt uns zur Meinungsbildung ein, besticht durch ein saftes Blau, wie ich es liebe, läßt Alt-Hebräisch-Studien wiederaufflammen, fällt mit der Axt das Urteil (Amen.) und erinnert uns an unseren jüdisch-christlichen Kulturkreis. Auch ne Masche Aufmerksamkeit zu erregen. Amüsant. Verschmitzt. Mit einem Haufen Programmierarbeit. - Ich wünsche starken Erfolg und eine Gute Erste Woche.

Die Finanziers

Mit 2 Mio € Risikokapital unterstützt der Venture Capital "A-Grad Fund" den Start. Wie bereits die "SoundCloud".

  • "A-Grade Fund", the venture capital fund - actor Ashton Kutcher - artist manager/entrepreneur Guy Oseary - billionaire investor Ron Burkle

 

Die Adresse

  • Schiffbauerdamm Berlin

 

Offene Jobs

 

Das Interview - Der LINK:

http://www.morgenpost.de/wirtschaft/article1760359/Amen-Berlins-geheimni...

Links

http://blogs.wsj.com/venturecapital/2011/05/24/ashton-kutcher-from-that-...

http://www.adweek.com/news/technology/ashton-kutcher-s-smart-money-frien...

http://www.billboard.biz/bbbiz/industry/digital-and-mobile/soundcloud-re...

http://www.musikmarkt.de/Aktuell/News/News/SoundCloud-Userzahlen-steigen...

"This is the Best Place for Having an Opinion in the World. Amen."

Montag beginnt eine neue Woche, nicht nur in Berlin ...................

 

thw...

 

Themen: