You are here

Neuen Kommentar schreiben

Monopol Telekom: Kartellverfahren wg. Dumpingpreisen - warum nur gegen Telekom??

Vor ein paar Tagen kam die Nachricht über die Ticker, dass ein Kartellverfahren gegen die Telekom eingeleitet ist (z.B. http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/77/496393/text/). Der Vorwurf: Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung durch nicht kostendeckende Preise, womit die Konkurrenz ausgeschaltet wird.

Ist das nicht sehr ähnlich dem, was das Google-Monopol immer wieder macht?: Google bietet jede Menge nicht kostendeckende (da kostenlose) Dienste an (querfinanziert aus Suchmaschinen-Werbung), mit denen die Konkurrenz ausgeschaltet wird; jüngstes Beispiel ist das kostenlose Navi für Google Handys. Die Aktien des Navi-Herstellers TomTom fielen am Tag der Ankündigung von Google um 20%. Vor einigen Jahren mussten große Teile der Branche der Webstatistik-Auswerter ihr Geschäft schliessen, als Google den Webstatistik-Dienst "Analytics" kostenlos anbot usw.

Warum wird hier vom Kartellrecht mit zweierlei Maß gemessen?? Ich hoffe, ein Jurist kann es mir erklären ...

Wolfgang Sander-Beuermann

Themen: