You are here

Weblogs

Wie ganz von selbst die Welt immer ungerechter wird und was wir dagegen tun können – und müssen

Warum wir die prozentuale Lohnerhöhung abschaffen und die Erbschaftssteuer für große Vermögen drastisch erhöhen müssen

Ungerechtigkeit hat viele Gesichter. Wir betrachten hier nur eines dieser Gesichter: Die Ungerechtigkeit in der Einkommens- und Vermögensverteilung. Dieser Aspekt hat jedoch weitreichende Auswirkungen auf nahezu alles andere in unserer Gesellschaft. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht jedem und immer sichtbar ist: Die Verfügungsgewalt über viel Geld und andere Vermögen ist gleichbedeutend mit Macht. Wer Vermögen hat, hat die MACHT. Nahezu alle Probleme unserer Gesellschaft lassen sich darauf zurückführen.

Warum ist es ungerecht, wenn sehr wenige sehr viel und sehr viele sehr wenig Vermögen haben? ... weiterlesen ...

Themen: 

Suchmaschinen, MetaGer und Internet: SUMA-EV Newsletter 02-13

Der folgende Text ist Auszug eines SUMA-EV Newsletters vom 3.4.2013. Newsletter können Sie bestellen unter:
http://www.suma-ev.de/kontakt/suma-ev-newsletter-bestellen.html.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, Freunde und Interessenten des SUMA-EV!

Dieser Newsletter befasst sich mit den folgenden Themen rund um MetaGer, Suchmaschinen und Internet:

1) MetaGer mit neuem Ranking: Treffende Ergebnisse nach vorn!
2) MetaGer Kooperation mit der Wochenzeitung DIE ZEIT
3) Neues MetaGer-SUMA-Forum: http://forum.suma-ev.de
4) Neuigkeiten aus der Suchmaschinen-Szene
    a) Die russische Suchmaschine Yandex überholt Microsoft
    b) Google's neue Bildersuche: eine "Bilder-Klau-Suche"?
    c) Google hält EU-Ultimatum ein
    d) Weitere Erpressungen von Online-Shops durch negative
        Suchmaschinen-Optimierung (negativ-Seo)
5) Berichte der Internet-Enquete Kommission des Deutschen Bundestages

***************************************************************************

1) MetaGer mit neuem Ranking: Treffende Ergebnisse nach vorn!

Jede gute Suchmaschine findet heutzutage zu fast jeder Abfrage passende Ergebnisse; entscheidend ist jedoch, dass die "passendsten" Ergebnisse möglichst weit "vorn"/oben in der Ergebnisliste erscheinen. Die spannende Frage ist dann: Welche Ergebnisse "passen" auf die Suchabfrage am besten? ... weiterlesen

Themen: 

Freies Wissen durch freie Suchmaschinen

Freier Zugang zu jeglichem menschlichen Wissen dürfte einer der ältesten Träume der Menschheit sein. Mit dem Internet sind wir diesem Traum näher gekommen, als je zuvor. Die Wissensspeicher des Vor-Internet-Zeitalters sind die Bibliotheken. Der Zugang zum dort auf Papier gespeicherten Wissen war in den vergangenen Jahrhunderten nur einer kleinen elitären Schicht vorbehalten. Erst im letzten Jahrhundert erfolgte in den entwickelten Staaten der Welt eine allmähliche Öffnung. Diese Öffnung konnte jedoch nie so radikal sein, wie sie das Internet durch die Speicherungs- und Vervielfältigungsmöglichkeiten bietet. ... weiterlesen

Themen: 

Newsletter: MetaGer und SUMA-EV

Newsletter bestellen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, Freunde und Interessenten des SUMA-EV,

dieser Newsletter ist für Leser geschrieben, die bereit sind SUMA-EV und damit vor allem unsere Suchmaschine http://metager.de durch ein paar wenige Mausklicks zu fördern. Es kostet Sie nichts, außer diesen wenigen zusätzlichen Mausklicks.

Metager.de wird seit dem 1.10.2012 vom SUMA-EV betrieben und weiter entwickelt; http://metager.de kann in dieser Form, mit wenig Werbung - und vor allem ohne nervende Werbung - nur existieren, weil dies ehrenamtlich durch uns gemacht wird. Dies geschieht zwar in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover und dem Rechenzentrum (LUIS, früher RRZN), aber SUMA-EV ist darauf angewiesen, die unvermeidlichen Betriebskosten selber einzuwerben oder zu erwirtschaften.

Hierzu haben wir uns seit kurzem in das Netzwerk zur Förderung von gemeinnützig anerkannten Organisationen eingebracht, ... weiterlesen

Themen: 
Tags: 

SUMA-EV Newsletter: Neues deutsches Internet-Gesetz?? Uvam...

Dieser Newsletter befasst sich mit den folgenden Themen:
1) Last call: SUMA Award 2012
2) SUMA-EV Kongress "Positionen ... Religionen"
3) In eigener Sache: SUMA-EV Geschäftsstelle am 1.10.2012 eröffnet
4) Echte Google-Konkurrenz: Yandex goes west
5) Das Thema "Internet-Monopoly" im WDR und NDR
6) Neues deutsches Internet-Gesetz??

weiter ...

SUMA-EV Newsletter können Sie abonnieren unter
http://www.suma-ev.de/kontakt/suma-ev-newsletter-bestellen.html

Aufruf an Medienpolitiker ALLER Parteien gegen den Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht vorgelegt (Siebentes Gesetz zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes). Wir als SUMA-EV - Verein für freien Wissenszugang, lehnen dieses Gesetz ab. Es behindert den freien Wissenszugang, es ist vollständig überflüssig, es behindert Innovationen, es bringt Internet-Technologien in Deutschland in einen schwerwiegenden Nachteil, es verhindert die Entwicklung von Wettbewerb in einem Markt, der sowieso schon von einer nie dagewesenen Monopolsituation im Wissenszugang dominiert ist. ... weiter lesen

Themen: 

Internet-Monopole regulieren?

Der folgende Text ist ein SUMA-EV Newsletter. Sie könnnen SUMA-EV Newsletter bestellen unter http://www.suma-ev.de/kontakt/suma-ev-newsletter-bestellen.html

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, Freunde und Interessenten des SUMA-EV,

auf die Frage nach Alternativen im Internet könnte jetzt Bewegung kommen. Der Vice-CIO der russischen Suchmaschine Yandex (Vladimir Ivanov) hat auf der Konferenz "Bloß im Internet. Alternativen?" an der Freien Universität Berlin Klartext gesprochen. [...]

Internet-Monopoly

Europa redet zwar viel über das Internet, schaut aber weitgehend in die Röhre. Um die faktische Monopolbildung zu stoppen, hilft nur noch Regulierung. ... weiter lesen

Themen: 

Leistungsschutzrecht

Das Wort "Leistungsschutzrecht" wird in der aktuellen politischen Diskussion immer als etwas Neues dargestellt. Tatsächlich gibt es dafür seit 1994(!) einen Internet-Standard, den "Robots-Exclusion-Standard" (http://de.wikipedia.org/wiki/Robots_Exclusion_Standard). Damit kann jeder seine "Leistung" (Texte, Bilder usw.) im Internet vor dem Zugriff von Suchmaschinen und anderen automatischen Programmen schützen. Jeder, der nicht möchte, dass seine Webseiten von Suchmaschinen erfasst werden, kann dies auf ganz einfache Weise mit der robots.txt-Datei steuern.

Die Frage kann also nur sein: Brauchen wir MEHR als diesen bestens etablierten Standard?

Themen: 

An den Bundestags-Unterausschuss Neue Medien, "Suchmaschinenneutralität"

Das folgende Schreiben ging am 23.2.12 an alle Mitglieder des Bundestags-Unterausschusses Neue Medien:

Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete des Deutschen Bundestages,

erfreut habe ich zur Kenntnis genommen, dass sich der Unterausschuss Neue Medien seit langer Zeit wieder mit der Frage der Suchmaschinen und ihren Folgeproblemen für die Gesellschaft befasst. Ich hatte bereits am 17.6.2004 zusammen mit Herrn Prof. Pralle Gelegenheit, zu ähnlichen Fragen im gleichen Unterausschuss vorzutragen - daher erlaube ich mir ein paar Anmerkungen zum aktuellen Thema in der Hoffnung, damit evtl. Hilfreiches beizutragen.

Am 27.2.12 steht primär das Thema "Suchmaschinenneutralität" auf der Tagesordnung. Als langjähriger Betreiber und Entwickler von Suchmaschinen darf ich hierzu kritisch anmerken, dass es eine Suchmaschinenneutralität prinzipiell nicht geben kann, denn sämtliche Algorithmen, die Suchmaschinen verwenden, sind von menschlichen Programmierern entworfen und spiegeln deren Sichtweise wieder. Menschen sind nie neutral, insbesondere dann nicht, wenn sie auf der Gehaltsliste einer Firma stehen und für diese Firma Algorithmen entwickeln.

Themen: 

SUMA-EV Kongress und Verleihung der SUMA Awards 2011 am 28.9.11 in Berlin

Experten aus der Internet-Wirtschaft berichten, wie sie mit ihrem Geschäftsmodell die Spitze ihres BusinessBranch erreicht haben. Der Vormittag und der frühe Nachmittag stehen damit ganz unter dem Leitmotto der Veranstaltung "Die Internet Wirtschaft - Geld verdienen im Internet". Am späteren Nachmittag stehen die Netzpolitik und parallel dazu technische Wege zum digitalen Wissen auf dem Programm.

Seiten

Subscribe to RSS-Feeds