You are here

Weblogs

Internet-Überwachung? Kein Problem – da verschlüsseln wir doch „einfach“!(?)

Vor ca. 12 Jahren habe ich zum ersten Mal meine Emails mit PGP verschlüsselt. Im Laufe der Zeit wurde mir das jedoch zu mühsam, ich schrieb wieder unverschlüsselte Emails. Seit dem Internet nach Snowden ist Verschlüsseung aktueller denn je, und ich habe mir wiederum angesehen, wie der heutige Status dazu ist. Wenn ich ein Ergebnis vorwegnehme: Sichere Email Verschlüsselung ist nach-wie-vor mühsam und einem Internet-Normalverbraucher kaum zumutbar.

Letzteres Statement will ich im folgenden aus meinen jüngsten Erfahrungen begründen; auch der Frage auf den Grund gehen, warum das wohl so ist. ... weiterlesen ...

Themen: 

#schlandnet, Internet-Infrastrukturen und worum es wirklich geht

Das folgende Interview ist aus einem Gedankenaustausch mit Thorsten Greb, Redakteur beim Magazin DIGITAL LERNEN, entstanden.

Update: Fortsetzung des Gedankenaustausches am 21.11.2013
Das komplette Interview findet man auch in der Zeitschift DIGITAL LERNEN.

Thorsten Greb: "Kürzlich bin ich auf Ihren sehr interessanten Blogeintrag "Auf dem Weg zu einer europäischen Internet-Infrastruktur?" aufmerksam geworden. Ich finde die Idee sehr spannend und reizvoll, aber auch nicht ganz unproblematisch. ... weiterlesen ...

Themen: 
Tags: 

Auf dem Weg zu einer europäischen Internet-Infrastruktur?

Eine Überschrift wie die obige hätte vor einem halben Jahr noch keine Zeitschrift gedruckt – sie wäre als völlig utopisch abgetan worden. Mit den Snowden-Enthüllungen und dem Bekanntwerden der Totalüberwachung des Internet durch US-Geheimdienste hat sich die Welt jedoch verändert. Meist geschehen Veränderungen langsam, oft kaum merklich; dies jedoch war eine sprunghafte Änderung, ohne amtliche Vorwarnung. Anzeichen gab es zwar genug, aber – wie immer bei „Katastrophen“ - wurden sie gern übersehen. Jetzt „liegt das Kind im Brunnen“, jetzt wird die Rettung wenn überhaupt, dann teuer.

Sehr schnell nach Bekanntwerden der Überwachungs-Katastrophe wurden in der Politik quer über alle Parteien hinweg Stimmen laut, die aus dem diesem Spionageverhalten der US-Geheimdienste Konsequenzen für Deutschland und Europa forderten: ...weiterlesen...

(Veröffentlicht auch in der Zeitschrift "Password", No. 11/2013)

Themen: 
Tags: 

Suchmaschinen, SUMA-EV, MetaGer, NSA - und wie es weiter geht

Seit dem 7. Juni ist im Internet alles anders. An diesem Tag wurden erste Berichte über die Totalüberwachung des Internet durch US-Geheimdienste veröffentlicht [1]. Eigentlich war das jedem, der es wissen wollte, seit 2001 klar, als in den USA der unsägliche „Patriot Act“ Recht und Gesetz wurde [2]. Aber bis dato wollte es kaum jemand wissen. Jeder Hinweis auf den „Patriot Act“ und die Konsequenzen für Internet-Nutzer wurden als wilde Verschwörungstheorien abgetan. Im Juni 2013 wurden diese Verschwörungstheorien in einem Ausmaß wahr, das sich zuvor kaum jemand vorstellen konnte.

Das alles hat natürlich Folgen für die Suchmaschinen. ...weiterlesen...

(Veröffentlicht auch in der Zeitschrift "Password", No. 10/2013, Seite 4)

Themen: 

Kurzfilmpreis zum Thema "Ethik im digitalen Raum"

In Kürze:
- Der Preis ist ausgelobt vom SUMA-EV [1] und dotiert mit 2.500,-EUR.
- Bewerbungen bis 31.10.2013 per EMail an awards@suma-ev.de.
- Neben Bewerbungen kann unter Angabe des URL (http://...) auch JEDE/R
Vorschläge einreichen für bereits im Internet vorhandene Videos, die
seiner/ihrer Meinung nach preiswürdig sind.

Details: http://suma-awards.de

SUMA Award 2013: Bewerbungen noch bis zum 31. Oktober 2013 möglich!

...weiterlesen...

Themen: 

Interview zur Historie von MetaGer

Das folgende Interview habe ich im Frühjahr 2013 Thomas Dominikowski zur Geschichte von MetaGer gegeben. Es ist in überarbeiteter Form auch in dem Buch "Handbuch Internet-Suchmaschinen 3, Suchmaschinen zwischen Technik und Gesellschaft", herausgegeben von Dirk Lewandowski, unter der Überschrift "MetaGer, der Dauerläufer", erschienen. ...weiterlesen...

Themen: 

Brief des SUMA-EV an die Europäische Kommission, "Google-Case"

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Ihrer Pressemitteilung "Kartellrecht: Kommission bittet um Stellungnahme zu den Verpflichtungszusagen von Google zur Ausräumung wettbewerbsrechtlicher Bedenken" vom 25.4.2013 fordern Sie interessierte Dritte auf, zu den Verpflichtungszusagen von Google in den Bereichen Online-Suche und Suchmaschinenwerbung Stellung zu nehmen.
... weiterlesen ...

Themen: 

MetaGer noch besser machen: IHRE Vorschläge sind gefragt! SUMA-Newsletter 06-13

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, Freunde und Interessenten des SUMA-EV,

haben Sie Vorschläge für Webseiten, die zu bestimmten Suchwörtern besonders gute Ergebnisse liefern? Wenn es so ist: bitte weiterlesen!

Themen: 
Tags: 

Googlen wir uns dumm und dämlich

von Manuela Branz

Die digitale Welt wird durch Google radikal verändert. Aber diese Veränderung entwickelt sich schleichend. Die Geschichte der Medien zeigt, dass jede Veränderung der medialen Welt gesellschaftlich begleitet worden ist, zwischen den Polen von Kulturpessimismus und Euphorie stattfindet, zwischen Verteufelung und kritikloser Hoffnung auf Erlösung durch das Medium (Kino, Fernsehen). Die Entwicklung der Suchmaschinen von einer reinen Suchhilfe hin zu einer Art Marketingmaschine ist ebenfalls gesellschaftlich relevant, passiert aber schleichend, sukzessive. Eine kritische Haltung in der Gesellschaft hat sich deshalb bislang kaum manifestiert, allenfalls am Rande, wo sie kaum wahrgenommen wird. Weil die Entwicklung nicht kritisch begleitet wird, wird es immer schwieriger, die Macht Googles einzuschränken. ... weiterlesen ...

Dieser Essay ist ein Auszug aus dem SUMA-EV Newsletter vom 22.5.2013; Sie können den SUMA-EV Newsletter unter der folgenden Adresse abonnieren: http://www.suma-ev.de/kontakt/suma-ev-newsletter-bestellen.html

Themen: 

Wie ganz von selbst die Welt immer ungerechter wird und was wir dagegen tun können – und müssen

Warum wir die prozentuale Lohnerhöhung abschaffen und die Erbschaftssteuer für große Vermögen drastisch erhöhen müssen

Ungerechtigkeit hat viele Gesichter. Wir betrachten hier nur eines dieser Gesichter: Die Ungerechtigkeit in der Einkommens- und Vermögensverteilung. Dieser Aspekt hat jedoch weitreichende Auswirkungen auf nahezu alles andere in unserer Gesellschaft. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht jedem und immer sichtbar ist: Die Verfügungsgewalt über viel Geld und andere Vermögen ist gleichbedeutend mit Macht. Wer Vermögen hat, hat die MACHT. Nahezu alle Probleme unserer Gesellschaft lassen sich darauf zurückführen.

Warum ist es ungerecht, wenn sehr wenige sehr viel und sehr viele sehr wenig Vermögen haben? ... weiterlesen ...

Themen: 

Seiten

Subscribe to RSS-Feeds