You are here

Weblog von admin

Dienstag, 20.10.2009 - SuMa-eV im TV bei "Quarks & Co"

In der WDR-Sendereihe "Quarks & Co" gibt es morgen Abend (Dienstag, 20. Oktober 2009, 21.00 - 21.45 Uhr) eine Sendung unter der Überschrift "Die Macht des Internets". Die Beschreibung liest sich auf jeden Fall interessant: http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2009/1020/uebersicht_inter... und
voraussichtlich (so ganz genau weiss man das ja vorher nie) wird auch über SuMa-eV und Umfeld berichtet.

Themen: 

22 Thesen des SuMa-eV

Tweet this Für demokratischen Wissenszugang im Internet

  1. Täglich gründen wir unsere Entscheidungen auf Erfahrung und aktuell verfügbares Wissen.

  2. Sofern wir zusätzliches Wissen benötigen, informieren wir uns durch Zugriff auf Medien wie Zeitung, Buch und mehr und mehr auf das Internet.

  3. Das Internet bildet einen ständig wachsenden Teil des Weltwissens als amorphes Informationsuniversum ab.

  4. Zugang hierzu erhalten wir über Suchmaschinen, die uns auf eine Anfrage hin Ergebnisse in Form einer Liste von Verweisen auf geeignete Quellen geben.

  5. Informationsquellen im Internet sind jedoch von sehr unterschiedlicher Qualität.

  6. Es ist daher wichtig, zuverlässig Verweise auf sichere, stimmige Quellen zu erh
Themen: 

Google-Quake - Am Wendepunkt zwischen Gutenberg- und Google-Zeitalter, von Gerd Wilser

Das Projekt "Google Book Search" hat eine solche Größenordnung angenommen, dass es einem Erdbeben gleichkommt. Der Konzern digitalisiert seit Jahren das schriftliche Weltkulturerbe und stellt es auf abermillionen Seiten ins Netz. Die Folgen können noch in Generationen spürbar sein.

Das Projekt verschafft der Firma ein Monopol über das Wissen der Menschheit. Und verhilft Google zu einem Quantensprung vom reinen Internet Dienstleister zum Medien Konzern - prädestiniert, um zum größten Verlag und Online Buchhändler der Zukunft aufzusteigen.

Themen: 

Suchmaschinen & Daten, Daten, Daten ... Die Weg- und "Webweiser" im Internet: woher sie kommen und wohin sie gehen (können).

Vortrag von Dr. Wolfgang Sander-Beuermann, Sonntag, 10. Mai 2009, beim FoeBuD e.V. im Bunker Ulmenwall in Bielefeld (Kreuzstraße 0, 33602 Bielefeld)

Der aktuelle Stand der Suchmaschinen-Technologie wird plausibel vor dem Hintergrund seiner Entwicklungsgeschichte und der des Internet. Die momentane Lage, die gekennzeichnet ist durch das Googlesche Quasimonopol, ist nur folgerichtiges Produkt dieser Entwicklung.

Themen: 

Phoenix WissenschaftsFORUM: "Daten, Daten, Daten - Das Ende der Privatheit?"

Am Samstag, 20. Oktober 2007, 22.15-23.15 Uhr, gibts beim TV-Sender
Phoenix die im Titel genannte Sendung. Aus der Pressemitteilung dazu:

"Wer surft, wird erkannt - und das bereits bei der Einwahl. Gilt
die Aussage: "Wer sich nichts zu Schulden kommen lässt, der braucht
keinen Datenschutz"? Oder ist der Schutz unserer persönlichen Daten
wichtiger denn je? Diese und andere Fragen diskutiert Ranga Yogeshwar
mit seinen Gästen:

Prof. Johannes Weyer (Techniksoziologe, Universität
Dortmund): Der Techniksoziologe befasst sich mit den gesellschaftlichen
Folgen von Technik. Er ist Experte für Technikfolgenabschätzung.

Rainer Neumann (Vorstandsvorsitzender der "Schufa"): Die Schufa sammelt schon
seit 1927 Daten zur Kreditwürdigkeit von Kunden. Rainer Neumann ist als
Vorstandsvorsitzender oberster Wächter der Zahlungsmoral der Deutschen.

Dr. Thilo Weichert (Datenschutzbeauftragter Schleswig-Holstein): Der
Jurist vertritt als Datenschutzexperte für die Rechte der Bürger.

Dr. Wolfgang Sander-Beuermann (Leiter Suchmaschinenlabor, Universität
Hannover): Suchmaschinen sind ein zentrales Instrument der modernen
Informationsgesellschaft. Wolfgang Sander-Beuermann leitet die
"Arbeitsgruppe Suchmaschinen", die sich mit Theorie und Praxis von
Google und Co. beschäftigt.

Subscribe to RSS – Weblog von admin